Hallo, ich bin

David
Maucher

WordPress Experte &
Web Entwickler 

Plus laptop device

Ich programmiere hochwertige Websites mit dem CMS WordPress. Meine Kunden kommen zu 90 % aus der Schweiz. Ich lebe und arbeite in Deutschland. 

Ihre Ziele und Anforderungen mache ich mir zu eigen und suche nach der besten Lösung für Sie.

WordPress Website Kosten und Preis-Fallen

👋 In den letzten Jahren hat sich bei den WordPress Website Kosten viel getan. Zeitenweise konnten Webagenturen jeden Preis verlangen, der ihnen in den Kopf kam. Doch durch den Aufstieg von Open-Source CMS wie z.B. WordPress, wuchs die Anzahl der Anbieter stetig an.

Zudem wurde die Bedienbarkeit für den Nutzer und Ersteller der Webseite immer einfacher. Mittlerweile bietet fast jede Werbeagentur die Erstellung von WordPress Websites zu geringen Kosten an.

Aufgrund der unendlichen Möglichkeiten, die WordPress bietet, sind heutzutage selbst Webseiten renommierter Unternehmen auf WordPress basiert.

Unprofessionelle WP-Agenturen verbrennen nur Ihr Geld (Deutsche und Schweizer gleichermaßen).
Fragen Sie darum besser mich.

TYPO3 und Konsorten sind auf dem absteigenden Ast, bzw. nur noch in sehr speziellen Anwendungsfällen gefragt. Ein Vergleich der WordPress Website Kosten für die Erstellung von WordPress Websites und TYPO3 Websites macht die Entscheidung meist sehr einfach.

Wie wir weiter unten sehen werden, lassen sich sehr viele Website-Funktionalitäten mit WordPress zu einem Bruchteil der Kosten einer TYPO3 Website realisieren.

Plus laptop device

Eine Website für eine bekannte Schweizer Schönheitsklinik.
Gefällt Ihnen das? Dann fragen Sie mich direkt an.

➡️ Typische WordPress Agentur Preise für Webdesign

Das Budget für WordPress Webdesign kann erheblich variieren, abhängig von den Anforderungen, der Größe und dem Umfang des Projekts. Hier sind typische Kalkulationen, die Webdesigner in Betracht ziehen:

Kosten für die Konzeptphase

Die Konzeptphase ist der Ausgangspunkt für jedes Webdesign-Projekt. Für eine grundlegende Website mit 5-10 Unterseiten können die Preise für die Konzeptphase bei etwa 1’000 CHF / EUR liegen.

Bei umfangreicheren Websites mit mehr als 20 Unterseiten und einem integrierten SEO-Konzept können die Kosten auf etwa 2’500 CHF / EUR ansteigen.

Kosten für die Designphase

Das Design ist entscheidend für die visuelle Anziehungskraft Ihrer Website. Für eine Website mit 5-10 Unterseiten können die Designkosten etwa 2’500 CHF / EUR betragen.

Bei größeren Websites mit mehr als 20 Unterseiten und einem integrierten SEO-Konzept können die Designkosten bei etwa 5’000 CHF / EUR oder mehr liegen.

Der Moment, wenn du merkst dass das Design nicht gut aussieht und der Web-Designer überbezahlt war

Kosten für die Programmierung

Die Programmierung umfasst die Umsetzung des Website-Designs in eine funktionierende WordPress-Website. Die WordPress Kosten für die Programmierung können ähnlich denen der Designphase sein. Für eine Website mit 5-10 Unterseiten liegen die Kosten bei etwa 2’500 CHF / EUR .

Bei größeren Websites mit komplexen Ansprüchen und einem SEO-Konzept können die Programmierungskosten bei etwa 5’000 CHF / EUR oder mehr liegen.

Kosten für laufende Wartung und Support

Die laufende Wartung und der WordPress Support sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihre Website effizient funktioniert und aktuell bleibt. Für eine Website mit 5-10 Unterseiten können die monatlichen Kosten für Wartung und Support bei etwa 120 CHF / EUR liegen.

Bei größeren Websites mit mehr als 20 Unterseiten können diese WordPress Kosten bei etwa 250 CHF / EUR oder mehr liegen.

WordPress Kosten Gesamtübersicht

5-10 Unterseiten 20+ Unterseiten
Konzeptphase 1'000 2'500 +
Designphase 2'500 5'000 +
Programmierung 2'500 5'000 +
Gesamt 6'000 12'500 +

(Preise in CHF / EUR annähernd gleich)

Viele Schweizer WordPress Agenturen berechnen das Doppelte oder gar das Dreifache, aufgrund der höheren Lohnkosten in der Schweiz. Das ist mit einer der vielen Gründe, weshalb ich angefragt werde.

Gesamtkosten für typisches Webdesign mit WordPress

Die Gesamtkosten für ein typisches WordPress-Webdesignprojekt setzen sich aus den oben genannten Kostenabschnitten zusammen.

Wenn Sie den klassischen Weg wählen, können sich die Gesamtkosten wie folgt zusammensetzen:

  • Für eine Website mit 5-10 Unterseiten betragen die Gesamtkosten für die Erstellung, einschließlich der Konzeptphase, Designphase und Programmierung, etwa 6’000 CHF / EUR .
  • Für eine umfangreiche Website mit mehr als 20 Unterseiten, einschließlich eines SEO-Konzepts, können die Gesamtkosten bei etwa 12’500 CHF / EUR oder mehr liegen.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese WordPress Kosten nur als allgemeine Schätzungen dienen und je nach den individuellen Bedingungen und Präferenzen Ihres Projekts variieren können.

Klingt das zu teuer für Sie? Schreiben Sie mir, und teilen mir Ihre Vorstellungen mit. Wir finden für fast alles eine Lösung. Und: lesen Sie diesen Artikel weiter, denn es geht nun um günstigere Alternativen

Die Wahl von zusätzlichen Funktionen, maßgeschneiderten Lösungen und speziellen Bedingungen kann die Gesamtkosten beeinflussen. Es ist ratsam, mit einem erfahrenen Webdesigner zusammenzuarbeiten, um ein genaues Budget für Ihr spezifisches Projekt zu ermitteln.

➡️ Die Alternative: WordPress Website mit fertigen Templates und geringeren Kosten

Nicht jede Website erfordert ein maßgeschneidertes Design. Für bestimmte Branchen und Unternehmen, wie Handwerker oder Heilpraktiker, können vorgefertigte Vorlagen und Templates eine effiziente Lösung sein. Dies ermöglicht erhebliche Einsparungen, da die Konzept- und Designphasen kürzer ausfallen.

Typische Kosten für WordPress Website mit fertigen Templates

Die Verwendung von vorgefertigten Templates ermöglicht eine schnellere Umsetzung und damit geringere Gesamtaufwände. Hier sind typische Schätzungen:

  • Eine WordPress Website mit 5-10 Unterseiten kann für etwa 4′.’500 CHF / EUR erstellt werden.
  • Eine umfangreiche WordPress Website mit etwa 20 Unterseiten kann für etwa 9′.’000 CHF / EUR erstellt werden.
Plus laptop device

Keine Website von der Stange – dafür besonders gutaussehend 🙂
Wenn Sie sich fragen, was so eine Seite kosten könnte, fragen Sie mich direkt an.

➡️ Typische Kosten für Onepager Website Design mit WordPress

Eine Onepager Website ist eine günstige Alternative, bei der alle wichtigen Informationen auf einer einzigen Seite präsentiert werden. Dies reduziert den Aufwand und die Aufwände erheblich.

Kosten für Onepager Website mit WordPress und individuellem Design

Wenn Sie eine individuelle Onepager Website wünschen, die ein maßgeschneidertes Design erfordert, können die Aufwände pauschal bei etwa 3’500 CHF / EUR liegen. Dies umfasst die Konzept-, Design- und Programmierungsarbeiten.

Kosten für Onepager Website mit WordPress und fertigem Design

Die Verwendung eines bereits vorhandenen Designs für eine Onepager Website kann die Kosten erheblich senken. In diesem Fall können die Kosten bei etwa 2’000 CHF / EUR liegen.

Hierbei erfolgt die Erstellung der Website durch die Auswahl eines passenden Templates, was die Umsetzung beschleunigt.

Die Wahl zwischen einer individuellen Website und der Verwendung von vorgefertigten Templates hängt von Ihren spezifischen Bedingungen und Ihrem Budget ab.

Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, und es ist ratsam, mit einem erfahrenen Webdesigner zu sprechen, um die beste Lösung für Ihr Projekt zu finden.

Plus laptop device

Eine Onepager Website für eine Arztpraxis, zu erschwinglichen Kosten.
Bei Interesse, schreiben Sie mir eine Nachricht.

➡️ Typische Kosten für eine E-Commerce-Webseite

Die Kosten für die Entwicklung einer E-Commerce-Website mit WordPress und WooCommerce können stark variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Hier sind einige Aspekte, die die Aufwände beeinflussen:

Kosten auf Basis der Produktzahl

Die Anzahl der Produkte in Ihrem E-Commerce-Shop hat einen direkten Einfluss auf die Kosten. Je mehr Produkte Sie anbieten möchten, desto umfangreicher und komplexer wird die Website. Dies erfordert oft zusätzliche Arbeit für die Einrichtung von Produktseiten und Kategorien, was zu höheren Gesamtkosten führen kann.

Kosten auf Basis der benötigten Sprachen und Währungen

Wenn Ihr E-Commerce-Shop in mehreren Sprachen und Währungen verfügbar sein soll, steigt die Komplexität erheblich. Dies erfordert die Implementierung von Übersetzungen, Währungsumrechnungen und möglicherweise die Anpassung des Designs, um den Ansprüchen verschiedener Regionen gerecht zu werden. Dies kann die Kosten proportional zur Komplexität erhöhen.

Kosten auf Basis der Steuerlichen Besonderheiten

Die steuerlichen Vorschriften in verschiedenen Ländern und Regionen können sehr unterschiedlich sein. Wenn Ihr E-Commerce-Shop in verschiedenen Versandländern tätig ist und steuerliche Besonderheiten beachten muss, erhöht dies die Komplexität und die damit verbundenen Kosten. Dies kann die Einrichtung von speziellen Steuersätzen und die Implementierung von EU-Mehrwertsteuerregelungen wie dem OSS-Verfahren (One-Stop-Shop) einschließen.

Plus tablet device

E-Commerce Website für eine Beauty Brand aus der Schweiz. Ein gewisses Budget braucht es schon, damit es gut werden kann. Wenn Sie möchten, fragen Sie eine Offerte bei mir an.

Kostenschätzungen für WooCommerce // Shop-Projekte mit WordPress

Die Aufwände für die Erstellung eines E-Commerce-Shops mit WordPress und WooCommerce können stark variieren.

Das Mindestbudget für die Erstellung eines Webshops, unabhängig von seinem Umfang, beträgt etwa 10’000 CHF / EUR .

Bei begrenztem Budget kann die Verwendung von vorgefertigten Lösungen wie Shopify in Betracht gezogen werden.

Für die meisten WooCommerce-Projekte bewegen sich die Kosten in der Regel zwischen 10.000 und 25’000 CHF / EUR , je nach Komplexität und speziellen Bedingungen.

Diese Preisspanne deckt die meisten Standard-E-Commerce-Websites ab. Bitte beachten Sie, dass diese Kostenabschätzungen nur als grobe Richtlinien dienen und individuelle Ansprüchen, Funktionalitäten und Designpräferenzen erhebliche Auswirkungen auf die Gesamtkosten haben können.

Es ist ratsam, sich mit einem erfahrenen Webdesigner in Verbindung zu setzen, um genaue Kosten für Ihr spezifisches E-Commerce-Projekt zu ermitteln.

Macht das Content-Management-System einen Unterschied bei den Kosten?

Die Wahl des Content-Management-Systems (CMS) kann erhebliche Auswirkungen auf die Gesamtkosten Ihres Webdesign-Projekts haben. Hier sind einige Faktoren, die berücksichtigt werden sollten:

Vergleiche zwischen WordPress und TYPO3

WordPress und TYPO3 sind zwei beliebte CMS-Optionen, aber sie unterscheiden sich erheblich in Bezug auf Kosten.

TYPO3 kann insgesamt oft wesentlich mehr kosten als WordPress. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass TYPO3 seine Kosten in der Regel jährlich und nicht monatlich anfallen.

Die Entscheidung zwischen den beiden hängt von den spezifischen Anforderungen Ihres Projekts und Ihrem Budget ab.

Komplexität entscheidet

Die Auwände für Ihr WordPress-Projekt hängen stark von der Komplexität ab. Je mehr Funktionen und maßgeschneiderte Lösungen Sie in Ihrem Projekt benötigen, desto höher werden die WordPress Kosten sein.

Die wahre Komplexität eines WP-Projekts stellt sich oft erst heraus, wenn alle Anforderungen klar sind.

Ein einfaches Blog-Design wird meist günstiger sein als eine komplexe E-Commerce-Website mit zahlreichen benutzerdefinierten Funktionen.

Zusätzliche Kosten für Mehrsprachigkeit

Wenn Ihre Webseite mehrsprachig sein soll, können zusätzliche Kosten anfallen. Die Integration von mehreren Sprachen erfordert in der Regel Übersetzungsarbeit und möglicherweise die Anpassung des Designs, um kulturelle Unterschiede zu berücksichtigen.

Diese Zusatzkosten sollten bei der Budgetplanung berücksichtigt werden.

Zusätzliche Kosten für Anbindung an Schnittstellen, CRM etc.

Wenn Ihre Webseite mit anderen Systemen wie Customer Relationship Management (CRM)-Tools, Schnittstellen oder Drittanbieter-Anwendungen integriert werden muss, können zusätzliche Aufwände entstehen.

Die Implementierung und Anbindung dieser Funktionen erfordert meistens zusätzliche Entwicklungsarbeit und maßgeschneiderte Lösungen.

Zusätzliche Kosten für WordPress Multisite Instanz

Die Verwendung von WordPress Multisite ermöglicht es, mehrere Websites von einer einzigen WordPress-Instanz aus zu verwalten. Diese Funktion kann für Unternehmen mit vielen Niederlassungen oder Filialen von Vorteil sein.

Beachten Sie jedoch, dass die Einrichtung und Verwaltung einer WordPress Multisite-Instanz zusätzliche Kosten verursachen kann.

Die Wahl des richtigen CMS und die Berücksichtigung der oben genannten Faktoren sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Ihr Webdesign-Projekt innerhalb Ihres Budgets bleibt.

Ein erfahrener Webdesigner kann Ihnen bei der Auswahl des besten CMS für Ihre Bedingungen und Ihrem Budget helfen.

Plus tablet device

Eine Website für ein Hotel an der Mosel. Wenn Sie kein Hotelier sind, dürfen Sie mich trotzdem anfragen.

Wozu man einen WordPress Entwickler braucht

Die Umsetzung einer anspruchsvollen Unternehmens-Webseite mit WordPress erfordert oft die Expertise eines Spezialisten.

Obwohl die Dokumentation von WordPress frei zugänglich ist, kann es Monate dauern, sich in die Architektur und die Besonderheiten von WordPress einzuarbeiten.

Hier sind einige Gründe, warum die Zusammenarbeit mit einem WordPress-Spezialisten sinnvoll ist:

  1. Komplexe Architektur: WordPress mag auf den ersten Blick einfach erscheinen, aber für anspruchsvolle Unternehmens-Websites sind oft spezielle Anpassungen und Erweiterungen erforderlich. Ein Spezialist versteht die Architektur von WordPress und kann maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, um die spezifischen Ansprüchen Ihres Unternehmens zu erfüllen.
  2. Regelmäßige Updates: WordPress veröffentlicht alle 2-3 Monate Updates, um die Sicherheit und Funktionalität zu verbessern. Ein Spezialist kann sicherstellen, dass diese Updates auf Ihrer Website installiert werden, um Sicherheitslücken zu schließen und die Leistung zu optimieren. Vernachlässigte Updates können zu Problemen führen, einschließlich Sicherheitsrisiken.
  3. Sicherheit: Die Sicherheit Ihrer Webseite ist von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn es um Unternehmensdaten und vertrauliche Informationen geht. Ein WordPress-Spezialist kann Schutzmaßnahmen ergreifen, um Ihre Website vor möglichen Angriffen und Sicherheitsverletzungen zu schützen.
  4. Suchmaschinenoptimierung (SEO): Ein WordPress-Spezialist kann SEO-Strategien implementieren, um sicherzustellen, dass Ihre Webseite in Suchmaschinen gut gelistet wird. Dies kann dazu beitragen, die Sichtbarkeit Ihrer Marke zu erhöhen und mehr Besucher anzuziehen.
  5. Aktualisierter Inhalt: Die regelmäßige Aktualisierung von Inhalten ist entscheidend, um die Relevanz Ihrer Website aufrechtzuerhalten. Ein Spezialist kann Ihnen bei der Pflege und Aktualisierung Ihrer Inhalte helfen.
Die SEO-Strategie sollte immer von Anfang an bedacht werden. Ein guter WordPress Entwickler weiß, worauf es ankommt. Ich zum Beispiel auch.

Insgesamt ist die Zusammenarbeit mit einem WordPress-Spezialisten eine investitionswerte Entscheidung, um sicherzustellen, dass Ihre Unternehmens-Webseite effektiv, sicher und auf dem neuesten Stand bleibt.

Ein Spezialist kann dazu beitragen, dass Ihre Website den Ansprüchen Ihres Unternehmens entspricht und Ihr Online-Präsenz erfolgreich ist.

Abgesehen davon, dass die WordPress Wartung bei Unternehmenswebsites durch einen professionellen WordPress Support Dienstleister oder die WordPress Soforthilfe durchgeführt werden sollte, sind die ständigen Updates Fallstrick Nr. 1, wenn es um Kostenfallen durch Entwicklungsfehler geht:

Beim Thema ‚WordPress Update‚ zeigt sich, ob eine WordPress Webseite korrekt umgesetzt wurde oder nicht.

Wurde das Theme nicht nach WordPress Standards entwickelt, kann es nach einem Update z.B. zu Fehldarstellungen oder zur berühmten „Blank Page“ kommen. Dann sind aufwendige Anpassungen nötig, um die Seite wieder wie vorher aussehen zu lassen.

Manchmal endet dies in einem „Wirtschaftlichen Totalschaden“ – z.B. wenn eine umfangreiche, mehrsprachige Webseite Support-Aufwände von mehreren Wochen verursacht, nur weil der Ersteller nicht mit einem Child-Theme gearbeitet hat.

Plus laptop device

Eine Website für einen deutschen SHK-Betrieb. Meine Arbeit, Ihre neue Website.

Nachträgliche Kosten/Aufwände wegen falscher Theme-Auswahl

Die meisten WordPress Freelancer oder WordPress Agenturen arbeiten mit sog. „Multi Purpose Themes“. Das sind WordPress-Themes, die für viele Einsatzgebiete/Branchen verwendbar sind.

Der Nachteil von Multi Purpose Themes ist zum einen der gewaltige Overhead an Funktionen und damit einhergehend ein aufgeblähtes Backend, sowie eingeschränkte Performance. Zum anderen bringt die Masse an Code auch Fehleranfälligkeit mit sich.

So hat z.B. eines der weltweit meistverkauften Themes „Avada“ in jüngster Vergangenheit für Verzweiflung bei zig tausenden Website-Betreibern gesorgt.

Kurzer Exkurs: Der Hersteller von Avada hatte in einem Major Update die komplette Architektur auf den Kopf gestellt. Das wäre nicht weiter schlimm gewesen, wenn eine anständige Update-Routine für die Konvertierung der alten Websites gesorgt hätte.

Doch das war leider nicht so. Gerade bei umfangreichen Websites, mit mehr als 50 Seiten, sorgte dies für Wochen, manchmal Monate an Reparaturaufwand, nur um den alten Stand wieder herzustellen. Die hierbei verursachten WordPress Kosten überstiegen wohl bei vielen Betreibern die eigentlichen Erstellungskosten der Webseite.

Zusätzliches Ärgernis: der Support aus Indien ist komplett überfordert und verweist Kunden aus aller Welt auf die Dokumentation.

Customer Service by ‹Steve›

Wer ähnliches durchlebt hat, weiß die Erfahrung eines WordPress Programmiers zu schätzen.

Eine anständige Beratung und Konzeption (z.B. auf Basis eines eigens entwickelten Themes oder mittels schlanker Multi Purpose Themes) hätte die Sache von vornherein verhindert.

Einen WordPress Programmierer finden

Mund-zu-Mund-Propaganda:

Wer beruflich im Agentur-Umfeld tätig ist, hat meist ein umfassendes Netzwerk. Immer mehr selbständige Web-Entwickler und auch Werbeagenturen bieten WordPress-Websites an.

Die wenigsten davon sind jedoch auf WordPress-Entwicklung (mit PHP, JavaScript und CSS) spezialisiert. Die meisten arbeiten mit einer Vielzahl an Plugins. So entstehen zusätzliche Abhängigkeiten und Fehlerquellen.

Elance, Freelance & Co.

Plattformen für WordPress/Web-Entwickler aus aller Welt sind bekannt für eine Vielfalt an wirklich günstigen Entwicklern. So findet man auf diesen Portalen z.B. Fachkräfte aus Indien für 8-15 Euro Stundenlohn.

Wer in puncto Webdesign ein gewisses Fachwissen hat, wird bei einer Ausschreibung auf diesen Plattformen schnell 20 bis 30 Angebote bekommen und die entsprechenden Profis ‚aussieben‚ können.

Der Kontakt muss auf Englisch geführt werden und man hat niemals die Sicherheit, den Entwickler auch morgen noch erreichen zu können.

Google und Konsorten

Googelt man nach‚ WordPress Programmierer oder WordPress Freelancer‚ so wird man schnell fündig. Auch die ortsbezogene Suche bringt größtenteils ein oder zwei Spezialisten aus Ihrer Region hervor.

Plus tablet device

Eine Website für einen Schweizer Personalvermittler. Sieht gut aus und verkauft. Hier können Sie Ihre neue Website anfragen.

Wie aufwendig ist das Erstellen einer WordPress Webseite?

Die Erstellung einer WordPress ist in mehrere Schritte gegliedert. Meist läuft es folgendermaßen ab:

  • Projektplanung: Festlegung des Funktions-Umfangs Ihrer Webseite, Kalkulation und Zeitplanung.
    • Soll ein fertiges Premium Theme auf Ihre CI angepasst werden?
    • Oder soll der komplette Entwurf eines Grafikers als eigenes Theme umgesetzt werden?
  • Konzeption durch einen fähigen Grafiker
  • Umsetzung des Designs in PHP/HTML/(S)CSS
  • Einpflegen der Texte, Bilder etc.
  • Livegang

Außerdem sollten folgende Punkte bereits vor der Programmierung besprochen werden:

  • Implementierung von Zusatzfunktionen, wie z.B.
    • Kontaktformulare,
    • E-Commerce Funktionalität
    • Importscripts, Cronjobs
    • usw.
  • Implementierung von Shortcodes zur einfachen Handhabung durch Redakteure
  • Erstellung von Custom Post Types

Hierzu sollten Sie Ihre WordPress Agentur bereits mit ins Boot nehmen. Planungsfehler sind oft teuer und zeitraubend. Einfach mal darauf loslegen, und zusehen, wie eine Website daraus wird, funktioniert erfahrungsgemäß nicht.

Plus laptop device

Eine Website für ein bekanntes deutsches Reisebüro. Obwohl eher bunt, kommt sie dennoch hochwertig daher. Erzählen Sie mir von Ihrer Website.

WordPress Freelancer Stundensatz: wie Web-Entwickler die Kosten für eine WordPress Webseite kalkulieren

Die Kalkulation der WordPress Kosten für die Entwicklung einer WordPress-Webseite ist ein wichtiger Schritt bei der Planung eines Projekts.

Webentwickler und -dienstleister berücksichtigen dabei eine Vielzahl von Faktoren, um den Zeitaufwand und die erforderlichen Ressourcen genau abzuschätzen.

Die WordPress Kosten für die Entwicklung einer WordPress-Website hängen oft von den Stundensätzen der beteiligten Fachkräfte ab.

Hier sind einige typische Stundensätze, die bei der Kalkulation berücksichtigt werden:

  • Auf Freelancer-Plattformen finden Sie ausländische Fachkräfte bereits für 25 bis 30 Euro pro Stunde. Diese können eine kostengünstige Option darstellen, wenn Ihr Budget begrenzt ist.
  • Deutschsprachige WordPress-Entwickler verlangen oft Stundensätze von 90 bis 120 Euro oder mehr. Diese Fachkräfte bieten oft eine höhere Qualifikation und eine bessere Kommunikation in Ihrer Sprache.
  • Professionelle Web-Agenturen, die ein umfassendes Team von Designern, Textern und Programmierern haben, kalkulieren oft einem WordPress Freelancer Stundensatz von 150 bis 180 Euro oder mehr. Dies gilt unabhängig davon, ob spezialisierte WordPress-Experten an Ihrem Projekt arbeiten.

WordPress Freelancer Stundensatz

Stundensätze
Fiverr $30 +
Upwork $30 +
Codeable $100 +
Schweizer WP-Agenturen CHF 150 +
Deutsche WP-Agenturen EUR 120 +

Bei der Kalkulation derWordPress Kosten berücksichtigen Webentwickler den geschätzten Zeitaufwand, der für die Umsetzung des Projekts erforderlich ist. Der Funktionsumfang, das Design, die Programmierung, die Integration von Plugins, die Anpassung von Vorlagen und andere spezifische Anforderungen werden in die Berechnung einbezogen. Bei größeren Projekten erfolgt die Kalkulation oft in Projekttagen («Personentagen»), während bei kleineren Projekten auch Stunden oder Pauschalen als Grundlage für das Angebot verwendet werden können.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Kalkulation der WordPress Kosten auf einer gründlichen Analyse der Projektanforderungen und einer realistischen Einschätzung des Zeitaufwands basieren sollte. Ein erfahrener Webentwickler oder Dienstleister kann Ihnen bei der Erstellung eines genauen Kostenvoranschlags für Ihr spezifisches WordPress-Projekt behilflich sein. Die Wahl zwischen ausländischen Fachkräften, deutschsprachigen Programmierern oder professionellen Agenturen, wie z.B. eine WordPress Agentur in Zürich oder eine WordPress Agentur in Basel, hängt von Ihren Bedingungen, Ihrem Budget und Ihren Präferenzen ab.

Inhalt

Jetzt Projekt anfragen

Sie benötigen Unterstützung mit Ihrer WordPress Website? Kontaktieren Sie mich für eine unverbindliche Ersteinschätzung.